Indische Waschnüsse

Artikel 1 VON 2
Zoom
Biologisches Waschmittel für die Waschmaschine
Sofort lieferbar

Leistungsstark, preisgünstig und hautfreundlich: Die Waschnuss ("sapindus mukorossi") wächst hauptsächlich in Nordindien und Nepal und ist dort schon seit Jahrhunderten als Wasch- und Reinigungsmittel im Gebrauch. Je nach Ernte und Trocknungsgrad sind die Waschnüsse von hell- bis dunkelbraun, trocken bis klebrig und von unterschiedlicher Härte.

Die Schale der Nuss enthält Saponin, einen hoch wirksamen Inhaltsstoff, den die Pflanze zum Schutz vor Schädlingsbefall produziert. Gleichzeitig besitzt Saponin aber auch eine große Reinigungskraft: Sobald die Schalen mit Wasser in Berührung kommen, geben sie eine seifige, nur leicht schäumende Lauge ab. Die Waschnuss eignet sich  hervorragend als Waschmittel für die Waschmaschine, kann aber noch mehr:In Wasser aufgekocht entsteht ein Sud, der sich wegen seiner reinigenden und antibakteriellen Wirkung perfekt als universeller Haushaltsreiniger eignet.

Besonders für Allergiker und Menschen, die an Neurodermitis leiden und die chemischen Zusätze herkömmlicher Produkte nicht vertragen, ist die Waschnuss als Textil- und Körperpflegemittel eine empfehlenswerte Alternative.

Die Waschnuss ist ein nachwachsendes Naturprodukt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Waschmitteln werden Gewässer und Flüsse nicht belastet. Die Reste der Waschnuss bauen sich vollständig biologisch ab und sind kompostierbar.

Anwendung: Pro Waschgang 7-10 g (4-8 halbe Schalen) in das beiliegende Baumwollsäckchen geben, mit der Kordel gut verschließen und direkt zur Wäsche in die Trommel geben. Eventuell sollten die Schalenteile noch verkleinert werden, da das Wasser nur an den Bruchstellen optimal in die Schale eindringen und das Saponin lösen kann.

  • Übliche Verschmutzungen werden von den Waschnussschalen ebenso effektiv entfernt wie von herkömmlichen Waschmitteln

  • Bei Öl-/Fettflecken empfehlen wir den Zusatz eines Fleckenmittels bzw. eine Vorbehandlung mit Gallseife

  • Waschnüsse sind bei jeder Temperatur und bei jeder Gewebeart einsetzbar (auch bei Wolle und Seide)

  • Waschnüsse sind farbschonend, Farben bleiben länger frisch. Bei Weißwäsche sollte gelegentlich ein pflanzenneutrales Bleichmittel (z.B. Natriumpercarbonat) zugesetzt werden, um einen Grauschleier vorzubeugen.

  • Waschnüsse machen die Wäsche wunderbar weich. Die zusätzliche Beigabe eines Weichspülers entfällt.

  • Waschnüsse sind geruchsneutral. Wer für seine Wäsche einen frischen Duft bevorzugt, sollte einige Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendelöl) in den Weichspülkasten geben.

Menge: 1 kg

inkl. Baumwollsäckchen und Info-Heft

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten